Herzlich Willkommen bei der SPD Moabit-Nord


Der Abteilungsvorstand: Daniel, Philipp, Farisa, Samuel, Linda & Pia (v.l.n.r.)

Wie schön, dass Sie da sind!

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch "in echt" mal besuchen kommen.

Wir sind eine aktive Abteilung, in der sich jede/r einbringen kann und führen vielfältige Veranstaltungsformate durch: Unter "Termine" gibt es eine Übersicht, wo man uns wann treffen kann. Aktuelle Meldungen gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner für Moabiter Politik und darüber hinaus!

Auf bald,

Dr. Samuel Beuttler-Bohn 

(Abteilungsvorsitzender)

 

29.11.2018 in Ankündigung

Einladungs zur Weihnachtsfeier

 

Wir laden alle Mitglieder herzlich ein zur Weihnachtsfeier und möchten das vergangene Jahr gemeinsam mit Euch Revue passieren lassen, Plätzchen essen und mit einem Glühwein anstoßen. Traditionell ehren wir bei der Weihnachtsfeier unsere langjährigen Mitglieder.

Unsere Weihnachtsfeier findet am 14.12. um 19.00 im Afrika-Haus in der Bochumer Str. 25 statt. Wir freuen uns auf Euch!

29.11.2018 in Ankündigung

Rundgang durch Moabit mit der SPD Mitte

 

Vermüllte Gehwege, defekte Laternen. Die SPD Berlin-Mitte fragt:

Wo drückt der Schuh?

 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch beim Rundgang durch Moabit-Nord mit Vertreter*innen der SPD Berlin-Mitte und

der Stadtteilkoordination Moabit-West

 

Wann: Donnerstag, 6. Dezember um 17.00 Uhr

Wo:     U-Bhf. Birkenstraße (Wilhelmshavener Straße, Ecke Birkenstraße)

 

Mit dabei sind:

Susanne Fischer, Bezirksverordnete in Mitte

Elke Fenster, Stadtteilkoordinatorin in Moabit-West

Andreas Becker, Sprecher des Arbeitskreises Öffentliche Sicherheit

Michael Kuhl, Bürgerdeputierter aus Moabit

06.10.2018 in Ankündigung

Themenwoche der SPD - Zukunft der Arbeit

 

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch – Digitalisierung, Automatisierung, demografischer Wandel und Fachkräftemangel werden die Arbeitswelt von morgen verändern. Wie können trotz veränderter Rahmenbedingungen und Anforderungen die Rechte von Arbeiternehmer*innen gesichert werden? Wie sehen die Arbeitsmodelle der Zukunft aus und was bedeutet die Digitalisierung für Arbeitnehmer*innen? Darüber möchte die SPD Berlin-Mitte im Rahmen der SPD-Themenwoche mit Ihnen diskutieren. Wir laden Sie herzlich zu einer Reihe von Veranstaltungen ein und freuen uns auf gute Diskussionen und spannende Besuche!

Auftaktveranstaltung des Kreisvorstands der SPD Mitte:

15. Oktober 2018, 19 Uhr - Kamingespräch zur Arbeit der Zukunft. Eva Högl (MdB) trifft Günter Augustat, Betriebsratsvorsitzender im Siemens Gasturbinenwerk Huttenstraße

Ort: Stadtschloss Treff Moabit, Rostocker Straße 32b, 10553 Berlin

Für alle weiteren Temrine bitte klicken!

 

08.07.2018 in Bezirk

Pressemitteilung: Für eine tolerantes und weltoffenes Moabit – gegen den Umzug der As-Sahaba-Moschee in die Quitzowstr.

 

Der fundamentalistischen Glaubensgemeinschaft der As-Sahaba-Moschee wurde der bisherige Mietvertrag im Wedding gekündigt. Jetzt sucht der Verbund nach Alternativen, auch bei uns im Kiez. Eine Ansiedlung will die SPD Moabit-Nord gemeinsam mit anderen lokalen Gruppen verhindern.

Die As-Sahaba-Moschee wurde von Reda Seyam gegründet, der innerhalb des „Islamischen Staates“ unter anderem als „Bildungsminister“ für die Universität in Mossul und für Schulen im IS-kontrollierten Gebiet zuständig war. Gastprediger in der Moschee waren unter anderem Denis Cuspert und Ahmad A., der 2014 den Krieg in Syrien als „heiligen Krieg“ unterstützte und Gewalt gegen andere Glaubensrichtungen rechtfertigte. Die Moschee wird vom Verfassungsschutz umfassend beobachtet und gilt als eine salafistische Glaubensgemeinschaft, die welt-zugewandte und erkenntnisgeleitete Strömungen des Islams ausschließt.

Die SPD Moabit-Nord ist besorgt, dass Fundamentalisten in den islamischen Gemeinden Moabits aktiv werden. Die SPD Moabit-Nord bietet an, Gesprächspartner der Landesebene einzuladen und Moabiter islamischen Gemeinden aktiv in ihrem Streben für ein tolerantes und weltoffenes Moabit zu unterstützen.

17.05.2018 in Ankündigung

Veranstaltungsreihe "Moabit trifft..." zu Cyber Warfare & virtuellen Bedrohungen

 
Moabit trifft diesmal...
 

... Saskia Esken (MdB) und Ulf Buermeyer (Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte)
Thema: Cyberkrieg und der finale digitale Rettungsschuss?
Moderation: Elisabeth Pauline Gniosdorsch

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:30 Uhr, Sugar Tapas Bar (Wilhelmshavener Straße 14, 10551 Berlin)*

Cyberwar:
Krieg im virtuellen Raum? Betrifft uns das überhaupt?

Beispiel: 2015 wurde die Ukraine mit einer wirkungsvollen digitalen Attacke angegriffen - 27 Umspannwerke vielen gleichzeitig aus, mehre hunderttausend Menschen waren ohne Strom.
Aufgrund der Komplexität des Angriffs wird von staatlichen Akteuren ausgegangen.

Ist Cyberwar die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln und sind wir zum finalen digitalen Rettungsschuss (Hack Back) berechtigt?
Wir wollen gemeinsam diskutieren, wie wir als Gesellschaft mit diesen Herausforderungen umgehen, was wir dann dürfen und was nicht.

---
Wir laden zur Podiumsdiskussion mit Saskia Esken, (Bundestagsabgeordnete und Netzpolitikerin) und Ulf Buermeyer, (Richter, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Verfassungsgerichtshofs Berlin, Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte und Podcaster bei Lage der Nation).
Moderiert wird die Diskussion von Elisabeth Pauline Gniosdorsch.

Format: 30 Minuten Podium, 30 Minuten Publikum.

Die Idee: Die Grundidee von "Moabit trifft" ... besteht darin, Menschen aus dem Kiez zu verschiedenen Themen in lockerer Atmosphäre zusammenzubringen und Möglichkeit zum Austausch und Vernetzen zu geben.

* Unsere Freunde im Sugar freuen sich sehr, wenn ihr nach der Veranstaltung mit uns noch entspannt ein Glas trinkt und den Feierabend genießt.